MusicMaster Scheduling
Bitte aktualisieren Sie die Version Ihres Browsers, damit Sie diese Seite in der richtigen Darstellung sehen können.

Client-Server Edition

für Radiogruppen, Netzwerke, Webchannel-, Instore- und Audio-Plattformen



  • Was ist MusicMaster CS?

    Was ist MusicMaster CS?

    Mit der MusicMaster Client-Server Edition vereinfachen wir die Musikplanung für eine größere Anzahl von Radiostationen oder Audioangeboten. Ebenso stärken wir Szenarien mit einer größeren Anzahl von Anwendern, auch an mehreren Standorten. CS setzt auf eine zentrale Verwaltung von Musik und Nicht-Musik-Elementen in einer Datenbank mit einem globalen Enterprise-Level und nachgelagerten Ebenen für alle zu planenden Stationen und Angebote.

    Und so funktioniert es

    Alle Daten und die Datenverarbeitung finden in einer zentralen Serverkomponente der Software statt. Anwender greifen mit einer Client-Anwendung auf den Server zu. In einem lokalen Netzwerk, einem Wide-Area-Netzwerk oder über das Internet.

    Die zentrale Datenbank von MusicMaster CS ist noch flexibler als in der Professional Edition. Für alle zu planenden Radiostationen und Audioangebote können global erfasste Codierungen oder Attribute übernommen werden - gleichermaßen sind Format-spezifische Werte für jede Station oder jedes Angebot möglich (Override). Administratoren können die Ausgestaltung der Datenhaltung und Zugriffsberechtigungen für Anwender in einem umfassenden Rechtemanagement-Tool genau steuern.


    MusicMaster CS enthält viele neue Werkzeuge, die das Arbeiten mit einer Vielzahl von zu planenden Radiostationen oder Audioangeboten produktiver und effektiver machen: von der Durchführung automatisierter Aufgaben über Tasks zur Erstellung und Verteilung von Playlisten bis hin zu Regeln und Planungsfunktionen für Multi-Station-Systeme. Ebenso ist MusicMaster CS die perfekte Lösung für eine Vielzahl von Anwendern, die im lokalen Netzwerk oder über das Internet gemeinsam an der Musikplanung arbeiten möchten. Auch für die Vernetzung mehrerer Standorte ist CS das richtige Tool.

    Erfahren Sie mehr über die einzigartigen Möglichkeiten, die Ihnen CS bietet. Bitte hier klicken.

  • Neue, exklusive Features

    Neue, exklusive Features

    Die Client-Server Edition enthält die meisten Funktionen der Professional Edition - zusätzlich jedoch folgende Features für die speziellen Anforderungen, die an CS gestellt werden:

    ENTERPRISE DATENBANK

    Enterprise Datenbank
    MusicMaster CS arbeitet mit einer zentralen Datenbank, in der Sie Ihre Musik- und Nicht-Musik-Elemente für alle Stationen verwalten. Die Datenbank hat ein globales Enterprise-Level und nachgelagerte Ebenen für jede Station. Sie bestimmen, welche Elemente welcher Station oder Stationsgruppe zur Verfügung gestellt werden.

    Zentrale Feldverwaltung
    Bestimmen Sie, wie Feldinhalte im Enterprise-Level der Datenbank dargestellt werden - und zwar unabhängig davon, wie die Inhalte erfasst wurden. Solche Regeln können für jedes Feld aktiviert werden und bspw. erzwingen, dass Inhalte nur in Großbuchstaben dargestellt werden. Zudem legen Sie fest, für welche Felder abweichende Werte auf Ebene der Stationen erfasst werden können (Override).

    Überschreibbare Felder
    Feldwerte können auf der Ebene einer Station angepasst werden (Override). Beispielsweise wird ein Song zunächst mit einem Standard-Soundcode erfasst. In einer Station kann abhängig vom Musikformat dann aber ein abweichender Soundcode für den denselben Song festgelegt werden.

    Enterprise Elemente Import
    Sie können beliebige Suchansichten zusammenstellen, die Ihren Anwendern helfen, Songs im globalen Enterprise-Level der Datenbank zu finden und für einzelne Stationen zu übernehmen. Damit wird auch schnell klar, welche Songs bereits global in der Datenbank existieren und nicht nochmals erfasst werden müssen.

    PRODUKTIVITÄT

    Multiple Station Scheduling
    Wiederkehrende Aufgaben wie bspw. Backups, Datenbereinigung, Archivierung der History oder Datenbanksynchronisierungen können nun automatisiert als selbsttätig ablaufende Prozesse vorgeplant werden.

    Automatisierte Tasks
    Wiederkehrende Aufgaben wie bspw. Backups, Datenbereinigung, Archivierung der History oder Datenbanksynchronisierungen können nun automatisiert als selbsttätig ablaufende Prozesse vorgeplant werden.

    Zusammenfassung Regeln
    Nutzen Sie die Analysemöglichkeiten in der Datenbank oder im Sendeplan um sich zeigen zu lassen, welche Regeln gebrochen werden.

    Automatische Systemwartung
    Überlassen Sie die Datenbankpflege CS: vom Löschen nicht benötigter Einträge bis zur Optimierung. Manuelle Eingriffe sind nicht mehr nötig.

    KONNEKTIVITÄT

    Nexus API Schnittstelle
    Wie schon in der Professional Edition wird in MusicMaster CS ein Echtzeit-Datenaustausch mit Drittanbieter-Systemen wie z.B. Sendeautomationen unterstützt. Mögliche Features sind der Abgleich von Metadaten, die Reconciliation oder das direkte Ersetzen von Elementen in der Sendeautomation unter Einhaltung der vorgegebenen Planungsregeln. Erfahre mehr über Nexus

    Web Client
    Mit dem "Web Client" ist es möglich, CS in jedem aktuellem Webbrowser auszuführen ohne lokale Installation. Damit ist es auch möglich, CS auf anderen Betriebssystemen als Microsoft Windows auszuführen.

    Erweiterbarkeit
    Die Architektur von CS erlaubt es in der Zukunft MusicMaster auch für andere Betriebssysteme, Webbrowser oder mobile Geräte zur Verfügung zu stellen.

    Austausch im Netzwerk
    CS speichert alle Daten in einer Datenbank. Damit ist ein Austausch von geplanten Programmen zwischen Stationen einfacher als je zuvor und lässt sich sogar automatisieren. Natürlich lassen sich auch weiterhin Programmteile exportieren.

    RECHTEMANAGEMENT

    Zugriffskontrolle
    Das neue Rollen- und Nutzerrechtesystem ermöglicht die Vergabe von Rechten bis auf Feldebene und für verschiedene Bereiche der Software. Sie können sowohl Einzel- als auch Gruppenpasswörter vergeben, eine Einbindung in die vorhanden AD Struktur ist ebenfalls möglich.

    Hierachie Ebenen
    Ebenso ist die Erstellung einer Rechte-Hierachie möglich, so dass Sie bspw. einer Anwender-Gruppe bestimmte Zugriffsmöglichkeiten einräumen - diese für einzelne Mitglieder der Gruppe aber weiter einschränken.

    Datenbank Zugriffsrechte
    Geben sie einzelnen Nutzern die Erlaubnis Musik oder Nicht-Musik-Elemente hinzuzufügen, zu bearbeiten, zu bewegen oder zu löschen.

    Change Log
    „Wer hat an der Uhr gedreht?“ Das Change Log zeigt Ihnen in der Rückschau jede Änderung von Daten oder Datensätzen.

    Benachrichtigungen
    MusicMaster CS beinhaltet ein Benachrichtigungssystem, welches Sie z.B. informiert, wenn Änderungen in der Datenbank vorgenommen werden, Elemente gelöscht oder Nutzer hinzugefügt werden.

    SERVER TOOLS

    Starte auf dem Server
    Alle Kernfunktionalitäten wie z.B. der Export von Playlisten oder der Abgleich zwischen Datenbanken werden durch die CS Serverkomponente ausgeführt. Parameter wie bspw. Zielpfade werden zentral konfiguriert. Natürlich behalten Anwender zusätzlich die Möglichkeit, die Funktionen auch in ihrer lokalen Anwendungsoberfläche von MusicMaster CS auszulösen.

    Proxyserver
    Proxy Server können über die Tray-App eingerichtet werden. Zur besseren Übersichtlichkeit werden nicht-kritische Informationen standardmäßig nicht im Serverlog mitgeschrieben, können bei Bedarf aber aktiviert werden. Zudem wurde die Ausgabe von XML Dateien für komplexere Exporte erweitert.

    Mehrere Instanzen gleichzeitig ausführen
    Die Serverkomponente von MusicMaster CS kann in mehreren Instanzen auf einem Server betrieben werden, um Load-Balancing-Szenarien und Redundanzen abzubilden. Werden die Serverkomponenten in einem gemeinsamen lokalen Netzwerk betrieben, findet ein permanenter Abgleich zwischen allen Instanzen statt.

    Weiter zu den technischen Spezifikationen